Ein kritischer Blick unter die Motorhaube

Lesen Sie in unserem Blog regelmäßige Beiträge über die Reparatur von BMW Motoren und unser Unternehmen.

BMW Lagerschaden

BMW Z3 M Coupé Lagerschaden

Der BMW Z3 ist ein charakterstarkes Fahrzeug, über das wir schon länger schreiben wollten. Als wir vor einigen Wochen das Z3 M Coupé eines Kunden aus Thüringen abholten, nutzten wir die Gelegenheit und nahmen den verbauten S50B32 Motor genauer unter die Lupe.

BMW Z3 M Coupé Lagerschaden

BMW S50B32 Motor vor dem Einbau.

S50 Motor basiert auf dem Konstruktionsprinzip des M50

Der S50 Motor ist eine auf dem Konstruktionsprinzip des M50 Motors entwickelte Sportmotorenserie von BMW. Mit 3 bzw. 3,2 l Hubraum wurde der Sechszylinder-Motor vorwiegend im BMW E36 M3 sowie im BMW Z3 M verbaut. Wie alle Motoren der M-Modelle ist auch der S50 häufig von Lagerschäden betroffen, weshalb wir schon bei der Abholung ahnten, was auf uns zukommt.

Auch wenn das Z3 M Coupé unseres Kunden zu diesem Zeitpunkt erst 80.000 km gelaufen ist, sollte eines beachtet werden: Häufig sind Lagerschalen selbst bei vermeintlich geringen Laufleistungen bereits derart stark abgenutzt, dass schnell Folgeschäden auftreten können.

BMW Z3 M Coupé Lagerschaden

BMW S50B32 Motor beim Zerlegen.

Lagerschaden auf einem Pleuel zieht Komplettrevision nach sich

Wie sich beim Zerlegen des Motors herausstellte, hatte das Z3 M Coupé tatsächlich einen Lagerschaden auf einem Pleuel. Da auch die Kurbelwelle betroffen war, war eine Instandsetzung nicht mehr möglich. In Absprache mit unserem Kunden führten wir daher eine Komplettrevision durch.

Gerade die Eigentümer von klassischen M-Modellen entscheiden sich häufig für eine Komplettrevision, da diese in hohem Maße zum Werterhalt des Fahrzeugs beiträgt. Hinzu kommt, dass man seinen M in Zukunft wieder ohne schlechtes Gewissen voll belasten kann.

BMW Z3 M Coupé Lagerschaden

Reinigung und Kontrolle einzelner kleinerer Komponenten.

Im Rahmen der Revision haben wir zunächst die Pleuelzapfen der Kurbelwelle auf 0,25 mm Untermaß geschliffen und den Block gehont. Dieser konnte nach dem Vermessen im Standartmaß belassen werden.

Im Anschluss haben wir den Zylinderkopf einer kompletten Bearbeitung unterzogen. Diese besteht aus dem Planen, der Sitzbearbeitung, dem Austausch der Schaftdichtungen sowie dem Strahlen und Einschleifen der Ventile.

BMW Z3 M Coupé Lagerschaden

Reinigung und Kontrolle des Zylinderkopfs sowie des Zylinderkopf-Zwischengehäuses.

Bevor wir abschließend das Ventilspiel eingestellt haben, montierten wir neue Ketten und Kettenführungen, Pleuel- und Hauptlager sowie Dichtungen, Pleuel- und Kopfschrauben. Da die Ölpumpe beim S50 häufig Probleme bereitet, haben wir auch hier eine neue verwendet. Für die Revision haben wir insgesamt 7.290 € berechnet.

BMW Z3 M Coupé Lagerschaden

Motorrevision des S50B32 aus dem BMW Z3 M Coupé.

Lagerschäden durch Wartung vorbeugen

Bereits in unserem letzten Beitrag berichteten wir über die Bedeutung einer regelmäßigen Wartung und unseren Lagerschalen-Service im Speziellen. Deshalb möchten wir Euch zum Abschluss daran erinnern, dass der einfachste Weg zur Vorbeugung eines Lagerschadens der frühzeitige Austausch der Pleuellagerschalen ist. Diesen empfehlen wir für alle M-Modelle ab ca. 80.000 km Laufleistung.

Kurbelwelle des S50 beim Einbau.

Wie immer freuen wir uns auf Eure Fragen und Kommentare auf unserer Facebook-Seite. Hier könnt Ihr Euch auch weitere Beispiele aus unserer täglichen Arbeit und zusätzliche Fotos zum vorliegenden Beitrag ansehen.